Bomag Bodenstabilisierer MPH125

Der Bodenstabilisierer (auch Bodenfräse) ist eine Baumaschine und wird im Bereich des Erdbaus bzw. Verkehrswegebaus zur Bodenverfestigung und zur Erstellung der Tragschicht eingesetzt. Es gibt Selbstfahrer und auch an Traktoren angebaute Geräte. Zu diesem Zweck fräst die Maschine den anstehenden Boden bis zu der notwendigen Tiefe und kann je nach Erfordernis Bindemittel, wie beispielsweise Kalk oder Zement zugeben. Dieses Verfahren wird auch als Baumischverfahren bezeichnet. Die Frästiefe kann bis zu 40 cm betragen, bei entsprechender Witterung ist eine Stabilisierung von 3000 bis 8000 m² Fläche pro Stunde möglich.